Architektur im Kopf

von Matthias Walther

Villa Jovis auf Capri

Die sagenumwobene antike Villa Kaiser Tiberius unweit von Capri thront auf einem malerischen Felsen hoch über der Steilküste am Golf von Neapel. Eine romantisch freizügige Rekonstruktionszeichnung von Architekten Weichardt aus dem Jahre 1900 diente als Ausgangspunkt für den Plan zu einem massiven Säulenturm über dem Belvederebau in der Mitte. Der Entwurf dient auch als ferne Reminiszenz des neben Gärten und einem Nymphäen gebauten und lange zerstörten Leuchtturmes, der als Signalturm für die Kommunikation mit Rom diente und vielleicht eine Höhe von 130 Metern erreichte, also mit dem Weltwunder in Alexandria durchaus konkurrieren konnte. Der bei dem Wiederaufbau neu zu errichtende Aussichtsturm über der Anlage der Villa erreicht immerhin eine Höhe von insgesamt etwa achtzig Metern. Der Komplex könnte dem Italienischen König aus dem Hause Savoyen als Sommerresidenz dienen.